Schreibtisch Papierkorb

Veröffentlichung im Kulturmanagement Handbuch

„Wie das Geld zu den Künstlerinnen und Künstlern kommt. Ein Leitfaden zur Förderung der freien darstellenden Künste“
Daniela Koß, Holger Bergmann, Ulrike Seybol, Anne Schneider, in: Handbuch Kulturmanagement, Ausgabe 63, 2018. Link copy & paste please:  https://www.fonds-daku.de/wp-content/uploads/2019/01/Handbuch_Kulturmanagement_Ko%C3%9F_et_al__Pre_Print_Version.pdf…weiterlesen

20 Jahre Bundeskulturpolitik – Bilanz und Zukunftsperspektiven

Am 23. November 2018 ist der Geschäftsführer des Fonds Holger Bergmann als Podiumsgast zur Veranstaltung „20 Jahre Bundeskulturpolitik – Bilanz und Zukunftsperspektiven“ im LVR-Landesmuseum geladen. Beginnend mit einer Rede der Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters, MdB, diskutiert und evaluiert das Podium die Arbeit des Staatsministerium für Kultur und …weiterlesen

Was ist Public Interest Design?

Gerade sind die 'Beiträge zur Gestaltung öffentlicher Interessen' u.a. mit Texten von Bazon Brock, Friedrich von Borries, Gernot Böhme sowie dem Beitrag 'Embrace Your Illusions' von Holger Bergmann erschienen. Erstmals  ist der Text in deutscher Sprache veröffentlicht und er wurde kommentiert von Dr. Christoph Rodatz der Bergischen Universität Wuppertal. …weiterlesen

Fonds Etat in zwei Jahren verdoppelt!

Etaterhöhung 2018 
Der Geschäftsführer Holger Bergmann des Fonds Darstellende Künste freut sich über eine Erhöhung um 900.000 Euro. Der Etat des Fonds steigt von 1,1 Mio auf 2,0 Mio Euro. Bereits ab der laufenden Antragsfrist zum 1. September 2018 gibt es deshalb weitere erfreuliche Neuerungen:
Die Initialvorhaben …weiterlesen

Holger Bergmann im Gespräch über die Aufgaben und Herausforderungen von Kunstförderung.

Interview in der Frankfurter RundschauInterview in der Berliner Zeitung
weiterlesen

Embrace Your Illusions

Neue Veröffentlichung mit einem Text von Holger Bergmann erschienen in....

New Stakeholders of Urban Change: A Question of Culture and Attitude?
Perspectives in Metropolitan Research 4 Hilke Marit Berger / Gesa Ziemer (Hg.)
In den urbanen Zentren Europas erheben Bürger_innen zunehmend Anspruch darauf, …weiterlesen

People Meet in Architecture Holger Bergmann vs Florian Malzacher


Zum dritten Tischgespräch, am 27.11.14, luden wir Holger Bergmann und Florian Malzacher ein. Auch mit ihnen wollten wir über die Formen und Möglichkeiten interdisziplinärer Arbeit reden. Holger Bergmann berichtete dazu aus seiner Erfahrung als langjähriger künstlerischer Leiter des Ringlokschuppens in Mühlheim, einem Kulturdenkmal, Experimentierfeld und Kollaborationsraum der freien …weiterlesen

COOP 3000

33 Jahre Neoliberalismus? Happy Birthday — Fuck off! Wo Neoliberalismus herrscht, soll Neosolidarität werden! 
COOP 3000  gründet einen neuen “Concern“ der angewandten Neo-Solidarität fürs Ruhrgebiet. Gemeinsam mit internationalen KünstlerInnen sondiert der “Concern“ lokale Ressourcen der Region und widmet sich diversen Alltagskulturen als gelebten Good-Practice-Beispielen und Produktionsstätten neuer Kräfte …weiterlesen

FAVORITEN 2016 mit neuer künstlerischer Leitung

Theaterfestival FAVORITEN
FAVORITEN 2016 mit neuer künstlerischer Leitung
Holger Bergmann übernimmt die künstlerische Leitung der kommenden Ausgabe des Festivals.
Mit Holger Bergmann konnte einer der profiliertesten Akteure der Szene für das Theaterfestival FAVORITEN gewonnen werden. Die Veranstaltergemeinschaft und das Team von FAVORITEN freuen sich …weiterlesen

Kuratorium Fonds Darstellender Künste

Das Kuratorium des Fonds Darstellende Künste fördert 40 Projekte professioneller freier Theater- und Tanzschaffender aller Sparten der darstellenden Künste mit 538.500 Euro
 
Der Fonds Darstellende Künste, der seine Zuwendungen in Höhe von 1.000.000 Euro von der Kulturstiftung des Bundes erhält, vergab in seiner ersten Kuratoriumssitzung …weiterlesen

Interview zu MOMENTANINDUSTRIE

weiterlesen

Urbane Transformationsprozesse | Lehrauftrag

Urbane Transformationsprozesse und künstlerische Interventionen im Stadtraum Seminar: 051 610 Bergmann

Die Anschauung, was als Kunst zu verstehen ist, war und ist einem stetigen Wandel unterzogen. In den letzten Jahren sind nunmehr die urbanen Künste stärker in den Fokus des Diskurses gerückt. Diese Entwicklung ist sicherlich …weiterlesen

Der Ermöglicher | Presse

14.09.2012 | WAZ Kultur von Britta Heidemann
Dank Holger Bergmann gilt der Mülheimer Ringlokschuppen als eine der ersten Adressen für innovative Theaterprojekte im Revier.
Ein Park, die Volkshochschule, …weiterlesen

Ruhrzilla | Projekt im urbanen Raum

RUHRZILLA TEASER und PRESSE:

Mülheim macht City-Problem zum Monster-Stadtspiel WAZ Mülheim 31.08.2012 Mirko Stodollick

Dort, wo die Menschen sich zurückziehen und Leerstellen zurücklassen, so hat Quantenphysiker Dr. Tito Grauwald in seinen ersten Tagen in Mülheims Innenstadt festgestellt, bereiteten sie ein „unglaublich …weiterlesen